Musik im Advent – Konzert 2018

Bereits zum neunten Mal in Folge durfte die Musik Stettfurt-Matzingen (MSM) am 2. Dezember eine grosse Schar Gäste in der Kirche Stettfurt zum Adventskonzert begrüssen.

Auch dieses Jahr sollte es nicht einfach ein «normales» Konzert werden: Die Kinder aus der Bläserklasse der Primarschule Stettfurt halfen tatkräftig mit. Insgesamt standen bei diesem Konzert mit der MSM, der Bläserklasse sowie einigen Aushilfen fast 30 Leute auf der Bühne und damit so viele wie schon lange nicht mehr.

Das Konzert startete denn auch mit einem Stück, das der Dirigent und gleichzeitige Fachlehrer für die Bläserklasse, Roland A. Huber, eigens für das Konzert aus bekannten Advents- und Weihnachtsmelodien arrangiert hatte.

Weiter ging es mit bekannten und weniger bekannten weihnächtlichen Melodien vor allem aus dem englischen Sprachraum (It Came Upon A Midnight Clear, The LittleDrummer Boy und Away In A Manger ) und dazwischen die mittlerweile traditionellen Lieder zum Mitsingen, welche dieses Jahr allesamt aus der Schweiz stammten und teilweise sogar in den Thurgauer-Dialekt übersetzt wurden.

Im Mittelteil gelangte ein spezielles Trio zur Uraufführung: Franziska Grundl aus Matzingen spielte zusammen mit den beiden Flügelhornisten Hans Keller und Hans Isenegger das Stück Träumereivon Robert Schumann.

Die zwei Stücke You Raise Me Up von Rolf Løvland und Hallelujah von Leonard Cohen verbindet man nicht unbedingt mit der Adventszeit, nichtsdestotrotz passten sie sehr gut in das diesjährige Programm. Ein Potpourri aus den allseits bekannten Liedern der Zäller Wiehnacht bildete den Abschluss des Konzerts, an welchem auch die Bläserklasse nochmals mitwirkte.